23.12.11

summer light

wünsche allen ein schönes, verlängertes wochende und möchte euch nochmal die wunderbaren "the cave singers" ans herz legen. <3

19.12.11

babys arms

solche befehle befolgt man doch gerne: "so. dann wird heute abend kurt vile gehört und viel wein getrunken."

18.12.11

queen of hearts

hätte ich eine liste zu "video des jahres" erstellt, wäre dieses vid wahrscheinlich auf platz 1 gelandet. und  fucked up sind ja eh geil.

16.12.11

wo steht geschrieben, dass das so weiter geht

top of the blogs. ich freu mich jetzt schon rießig auf die auswertung und sage danke zu martin, der sich die arbeit macht dass alles so super ist und überhaupt.
wie jedes jahr find ich es sau schwierig mich zu entscheiden, welches denn jetzt das beste album des jahres für mich war und ich sage euch, gestern und vorgestern sah meine liste noch anders aus.

bestes album des jahres.
1wer bist du? - alin coen
2we sink - soley
3.  a different kind of fix - bombay bicycle club
4.  david comes to life - fucked up
5.  in the mountain in the cloud - portugal. the man
6.  rebell ohne grund - prinz pi
7.  the night visitor - anna ternheim
8velociraptor - kasabian
9.  every kingdom - ben howard
10.ceremonials - florence + the machine

S.C.U.M


Die Singles "Warsaw" und “Paris” sind ebenfalls hörenswert...

14.12.11

12.12.11

somebody that i used to know

"bist du hypesteril oder was ist mit dir los? warum kennst du den heißen scheiß nicht, carla?" (ehm jaaa, was willst du denn?)
kixxie siete. ich liebe seinen flow.

02.12.11

it's just a cigarette

ohrwurm-gefahr.

older brother

pretty face

wer die musik von sóley nicht liebt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

vintage red

dieses "hörs dir mal an, moment, ich schick dir nen link" ist längst nicht so toll wie plötzlich post zu bekommen mit cd und persönlichem gruß <3
besonders wundervoll ist, dass das heute sogar so war und noch wundervollerer ist, dass die musik wirklich herzallerliebst ist <3 (sollte ich auch mal wieder machen)

imaginary future

gute band: french films mit gutem album: imaginary future.

27.10.11

эмигранты

einfach liebe für alina orlova. eine meiner lieblingskünstlerinnen und leider kaum bekannt. sünde!

senior skip day

wenn man mac miller hört, kommt man echt immer gut drauf.

helix

justice mit neuem vid. und ab morgen auch endlich mit neuem album. freu mich hart.

23.10.11

every kingdom

ich bin seit langem nochmal verliebt. in die musik von ben howard. denn von ihm ist endlich das album, das mich durch den winter bringen könnte: every kingdom!  <3

30.09.11

1996


der impuls. das musikblog von julien(♥) mit besten plattentipps, bandbesprechungen, konzertnews und sowieso hat mal wieder eine geile sache am start: (ich zitiere)
"...die Plattenladenwoche steht vor der Tür. Zwischen dem 10. und 15. Oktober gibt es ein nettes Rahmenprogramm in zahlreichen Plattenläden dieses Landes. Die Liste der teilnehmenden Plattenläden und des kompletten Programms findet ihr auf der offiziellen Homepage. Neben Instore-Gigs und Autogrammstunden gibt es auch wieder Sonderveröffentlichungen. Besonders freue ich mich auf die Split 10" von Tim Neuhaus und An Horse.

Und für diese Plattenladenwoche hab ich mir eine kleine Aktion überlegt. Ich würde gerne euren Lieblingsplattenläden kennen lernen. Für die sechs Tage im Oktober hab ich geplant jeden Tag mind. eins eurer Einsendungen zu veröffentlichen. Wenn du also Lust und Laune hast ein paar Worte mit Bild über deinen Plattendealer los zu werden, dann schicke mir bitte dein Text bis einschließlich zum 08. Oktober per eMail zu. Vielleicht kannst du mit dem Betreiber auch ein Interview führen oder du betreibst selber ein Plattenladen und könntest ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Wenn alles gut klappt bekommen wir vielleicht sechs Beiträge zusammen. Ich würde mich freuen. Sei also nicht schüchtern und schreib mir. Achja, und wenn ihr ein Bild zu eurem Beitrag haben wollt, achtet bitte aufs Copyright. Macht also am besten selbst ein Foto, damit ich keine Probleme bekomme. :)"
also: alle mitmachen und fleißig eure plattenläden vorstellen. gebt euch mühe!

20.09.11

requiem for a scene

brasstronaut. eine wundervolle band.


und hier ihre ep zum downloaden. richtig geil! 

                       

the crystal axis

hab jetzt jemanden mit dem ich zusammen midnight juggernauts hören kann <3


15.09.11

cold feet

liam finn. ich liebte sein album 'i'll be lightning'. sein aktuelles album heißt FOMO und hier das vid zur single 'cold feet'. zum einstimmen auf den winter und so.

27.07.11

22.07.11

i'm sitting here and i don't feel ok.

heute dieses video, weil gruppenzwang und so. und natürlich weils gut ist und der song es mal wieder schaffte meine schlechte laune verschwinden zu lassen.

21.07.11

09.07.11

doctor i'm telling you to cut me open please

und weil es so schön war: unten zu hören sind 'man man' mit shameless aus ihrem fantastischem album 'life fantastic'.
kaufen. hören. freuen. noch mal hören. noch mehr freuen.

ocean bed


nichts los hier. weiß gar nicht wie ihr es so lange ohne mich ausgehalten habt. :D
ich darf euch aber mitteilen, dass ich meine prüfungen bald geschafft habe. ich hoffe es zumindest! bis dahin dürft ihr zoo kid lauschen. der junge ist nämlich unglaublich gut! yeah!

16.05.11

i am a listener

also wenn ich mich aufrege, so wie heute mittag, dann hilft nur gute musik. gute musik ist zum beispiel die von 'a forest'. sie bringt einen irgendwie auf den boden der tatsachen zurück.
zu ihrer letzten ep 'a square' hatte ich schon mal berichtet: hier.
auf 'a square' vertreten, war unter anderem auch der geniale track 'a listener'. drei befreundete musiker von 'a forest' haben davon dann remixe erstellt. drei unterschiedliche, extrem tolle remixe(und ich bin eigentlich überhaupt nicht der remix-typ). und zwar einmal von KLINKE AUF CINCH, von MICRONAUT und von TOUCHY MOB.
das ganze wird dann unter dem namen 'ANA022 - A FOREST' "a listener remixes"' am 20.5, also am freitag, veröffentlicht. ihr dürft euch freuen!

04.05.11

walking home

ich mag seine stimme und stücke ziemlich gerne. die musik macht mich nachdenklich, irgendwie glücklich.

birthday, christmas, new year

sir simon. veröffentlicht übermorgen sein album "goodnight dear mind...". im pressetext steht: ein nachtstück. stimmt. hört man am besten bei gutem wein, wenn die sonne untergeht und man über den tag nachdenkt. meine empfehlung! es wird nach jedem hören besser.
und mal wieder sehr nett drüber geschrieben hat auch der julien von der impuls. außerdem meine empfehlung.


02.05.11

01.05.11

the real people went away. but i'll find a better word, someday.

dieses ganze indie-rumgehopse ist ja alles ganz ganz toll und so. wirklich. aber was wäre, wenn es musik wie die von bill callahan nicht geben würde? (...)
der anlass, der mich solche fragen stellen lässt, ist sein aktuelles album 'apocalypse'. mal wieder ganz groß. richtige heldenmusik. <3

28.04.11

true loves

ab dem 10.mai gibt es das debut von hooray for earth zu kaufen. unten seht ihr das neue video zu true loves. sehr geil. allein schon wegen dem pferd. <3

23.04.11

i never woke up


snailhouse dürfte jeder kennen, wenn nicht, ziemlich schade aber auch ok. michael feuerstack (plus band) hat mittlerweile sein 6.(!) album "sentimal gentleman" auf dem markt und ich kann euch sagen, es ist wunderbar! sehr guter folk für wirklich jede jahres/- und uhrzeit! hört auf jeden fall mal rein ;)

16.04.11

we were wasted

the leisure society hatten uns 2009 ja schon ein ziemlich nettes debut präsentiert und sind bald mit neuem album am start: into the murky water: vö: 6.5. ihre neue single dazu seht ihr unten im video.

rrrrrrr!!!! i'm an animal!!

frischer indie wave von shark?! für strokes fans und so. 

in my dreams i kiss the coast

geschrammel und konfetti von the sundelles. erinnern ein wenig an the soft pack, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass matty mcloughlin (thesoftpack) bei 'can't win' und einigen anderen songs vom debut(georgia swan) für die lead gitarre zuständig war. aber vielleicht auch nur einbildung, hört also selbst.


06.04.11

i miss cigarette


via weiß ich nicht mehr. bestimmt vom super hippen blog eines nerds.

vid


FUCK. schon april. und das denk ich schon seit sechs tagen. na ja, ich will zur sache kommen. oder auch nicht. egal. das vid ist kein neues mehr, aber trotzdem toll(die möwe!). tja, der song ist auch gut gelungen. finde ich. also mir gefällt's.

und weil ich grad hier bin, möchte ich euch endlich von dieser voll geilen idee erzählen. sie nennt sich 'blog des monats', kommt vom julien(der impuls <3) und ist sowas von derbe! genaueres erfahrt ihr nach dem klick.

16.03.11

vaiduokliai

ein wenig erinnert alina orlova mich ja an florence welch... musikalisch ist sie aber anders, wahrscheinlich sogar besser und ihr klavierspiel ist einfach unglaublich wunderbar. außerdem liebe ich texte, die in baltischer sprache gesungen werden. in diesem fall litauisch. herzallerliebst!

ich steh einfach auf verrückten rap. ich bin fan.

harder

13.03.11

the bound


bei der impuls wurde es mal wieder auf den punkt gebracht.

sea lions and swans

a forest. ein geniales electronica-pop-trio, untergebracht bei analogsoul. (übrigens immer ein besuch wert)
und trotzdem,wirklich reingehört in ihre wunderbare musik hab ich mich erst nach einer mail. ihr album "leaves leaves fall fall rain fall" haben die drei (franziska benkert, fabian schuetze und florian wienczny) schon letztes jahr veröffentlicht, ich höre es am liebsten unterwegs mit kopfhörern. <3
und besser wie im pressetext kann ich diese klanggewalt nicht beschreiben:
"Die seltene Besetzung von zwei Stimmen, Schlagzeug, Klavier und einem Laptop eröffnet ungeahnte Soundkosmen: Im Zusammenspiel der beiden Stimmen von Franziska Benkert und Fabian Schuetze entstehen Energien und Reibungen, Quersummen.
Florian Wienczny zeichnet mit seinem experimentierfreudigen Schlagzeugspiel Linien nach und bildet mit Jazzphrasierung und elektronischen Klicker-Klacker-Sounds bis hin zu treibenden Beats das Fundament von A Forest."
besonders cool ist, dass sie eine neue ep auf den markt schmeißen werden. vö: 25.3! "a square" heißt das gute stück und es ist das, was man nach einem solchen album hören möchte. sehr toll! ich bin begeistert! man fängt an zu schweben. in ein traumland, in dem es hell und dunkel ist, laut und leise, bedrohlich und friedlich. alles gleichzeitig, aber nie verwirrend, immer klar und deutlich.

way to my heart

yeah! man kann wieder ohne winterjacke rausgehen. und das hab ich zum anlass genommen nochmal ein wenig 'foster the people' aufzulegen. ;)


hier noch ein tolles video und toller song. durch einen kommentar in der shoutbox wurde ich auf 'wolf gang' aufmerksam gemacht. danke julia!


außerdem: gestern abend wurde mir ein song von 'the sugars' vorgespielt, den ich irgendwie nicht mehr aus meinem kopf bekomme...was aber auch nicht schlimm ist!

12.03.11

blah blah blah

wie kann es sein, dass ich middleman bis eben nicht kannte? ich sollte mich was schämen!!!

black and white films

und noch eine band, die man mal gehört haben sollte: the rosie taylor project!  6 leute aus london machen gemütlichen indie zum mitwippen und grooven :D bis dahin! ___xoxo___

für alle indiekids! schönen abend wünsch ich euch!

07.03.11


ein wenig pop um bei laune zu bleiben, was montags ja immer sehr schwer ist... 

02.03.11

flush me

die musik von joy wellboy ist schon gut, aber dieses video... 

internet warrior

oh no ono kommen aus dänemark und sind durch und durch eine interessante band. einfach mal reinhören. ich finde nämlich, sie gehören zu den meist unterschätzten bands der letzten jahre.

18.02.11

i don't not love


dieses tolle video hab ich bei nicorola entdeckt. diese hunde! ♥

love me!

verdammte hacke! wieso kannte ich diese frau noch nicht? die ist gut! sehr gut!

ist es das was du wolltest?

eine junge deutsche band, die tollen gitarrenpop macht. das sind A5 richtung wir! hier könnt ihr euch die jungs bei myspace anhörn und wenn euch das gefällt, werdet ihr euch auf den 5.märz freuen. ;)
dann spielt die band um sänger nicolas kuri nämlich ein akkustikkonzert auf dem stuttgarter fernsehturm, welches auch live bei tape.tv übertragen wird.

10.02.11

das hier ist die stadt der sünde. und ich sing nur noch: lalala! bald bin ich sowieso nicht mehr da.


ehrlich. darauf hab ich gewartet: auf das debut von 206: 'republik der heiserkeit'(VÖ: 25.02.2011)
. geiles teil und für mich spätestens ab heute die besseren 1000 robota!!!
tracklist: 1.keine sonne keine cola, 2. hallo hoelle, 3. goldjunge, 4. kratzer to the top, 5. silbermuehle, 6. der junge von heute, 7. dauerwerbesendung, 8. blutig im schnee, 9. baader, 10. erdbeerlounge, 11. borniert, 12. kaeltester tag der welt, 13. sachlich, 14. republik der heiserkeit
die single hallo hoelle könnt ihr euch hier downloaden. und weil bei daysofmusic ja journalistisch eh nichts gerissen wird, hier der promo text:
"Nach 70 Shows in nur 1,5 Jahren ohne Label und ohne VÖ und Supportshows für Bands
wie TURBOSTAAT, THE FILMS oder JOCHEN DISTELMEYER wird der nächste große Schritt
gegangen:
Am 25.02.2011 veröffentlichen 206 ihr Debutalbum auf ZickZack / WhatsSoFunnyAbout
(u.a. Blumfeld).

Kein geringerer als Tobias Levin (u.a. Tocotronic, Schrottgrenze) zeichnet sich als Produzent verantwortlich.
206 rocken den Abgrund auf Grundeis. Zuschauer bezeichnen sie als agitatorische Sekte, verlassen den Saal oder erleben eine Band irgendwo zwischen Joy Division, The Wipers, Dead Boys, Bowie und Abwärts.
 
206 steht zwischen den Welten, als eine Band die spalten will, darauf drängt Position zu beziehen. Nicht zur aktuellen Wetterlage oder Scheinkultur, sondern immer zum “Ich“.
Existenzialismus mit einer eindeutigen Geste Richtung Tanzfläche, wo dann jeder selbst
entscheiden muss: Die Faust voll in die Fresse des Freundes oder der Kuss direkt ins ZNS
oder einfach nur Schwitzen und Schreien."

02.02.11

twins

lia ices lässt mit ihrem video den frischen schnee etwas weniger schlimm erscheinen. :)

01.02.11

bushido, i love you!

"die kalte tür nach draußen". so beschreibt der sänger von 206 ihre musik...
er will was mit seiner musik sagen. uns die augen öffnen, aber ganz bestimmt nicht den zeigefinger schwingen. das ist musik so, wie ich sie am liebsten in einem kleinen,verschwitzten club höre. raus aus dem dunklen und rein in die nacht.

27.01.11

we are young


natürlich über umwege bin ich auf die myspace seite von the dukes of bevington gestoßen. bisher sind die jungs ohne vertrag und einiges hört sich noch etwas unprofessionell an, aber das stört mich ja bekanntlich nicht. ich denke aus denen kann einiges rausgeholt werden!

25.01.11

i order the sun to shine on everyone

horse in the sea "is the moniker for the lyrical and musical compositions of joel janis"... ich mag seine klare stimme und die ruhe, die sie ausstrahlt. 

24.01.11

fame and glory


die jungs hatte ich vor fast nem jahr mal in der werkstatt gesehn. ein geiles konzert. trotzdem hab ich sie irgendwie total aus den augen verloren. doch dank einer mail hab ich sie wieder auf dem schirm und es gibt auch neuigkeiten: ihr neues album 'love shot' erscheint am  18. februar und sie sind auch wieder in köln (28.03.11//studio672). vielleicht sieht man sich ja ;)

23.01.11

the actual meaning


hier hatte ich schonmal von ihnen berichtet. jetzt gibt es was neues. und zwar ihre ep 'come running'. mit 2 neuen songs und einer live-version von dem tollen 'arise'. inklusive gibt es eine total angenehme stimme. und sogar eine ohrwurm-garantie.

where are you? can you hear me?

nicht mal wirklich angehört vegetierte eine cd (pyramides) von trouble over tokyo bei mir dahin. letzte woche hab ich sie dann endlich mal angehört und seit dem läuft sie auch.
die synthies und die klaviereinsätze erinnern mich irgendwie an justin timberlake. das erklärt vielleicht auch, dass ich mir seine musik perfekt in den zimmern von 14-jährigen mädchen vorstellen könnte. es gibt nur einen haken: toph taylor hat es bis jetzt noch nicht auf ein bravo poster geschafft. andererseits kann man diese tatsache auch als eine gute referenz betrachten. aber egal. hörts euch an oder lasst es bleiben. and is my music only a way for me to ignore? that my freedom. is my wisdom. is my movement. is my kingdom.

18.01.11

me, pretender

ein interessantes trio(tobias,marcus,flo) macht mit ihrem debut jetzt auch meinen cd-spieler unsicher. sie kommen aus münchen/augsburg und spielen greaten indie pop mit elektro und folk. a home. a heart. whatever. schöner bandname wie ich finde. und passt auch irgendwie. denn wenn man ihr erstes werk anhört denkt man kaum, dass die ganzen songs von nur einer band geschrieben und eingespielt wurden. das nennt man dann abwechslungsreichtum :)
man könnte meinen, sie hätten sich noch nicht gefunden. aber im gegenteil. ihre songs reißen mit. rauf und runter. und ich bin sicher: eine band mit zukunft. also leute. anhörn!
hier im stream und als download, bei der impuls, musikgraph und den indie-bloggern.

15.01.11

sonic iceland

das projekt wird bekannt sein. die band vielleicht auch.
übrigends: durchschnittsalter der band retro stefson: 19. kimba! kimba! kimba!

summer love


vid

hier (abbreviated daylight) entdeckt. "ein ganz heißer kandidat" für 2011.
also ich persönlich find ja die drums so geil bei dem lied. hörts euch an.

es tut weh und es tut gut

ich hab eine neue cd. von mob. ihr zweites album. selbstbetitelt. mit einem einfachen cover in wunderschönem blau. blau ist aber auch meine farbe. :D
im ersten durchgang dachte ich die platte sei etwas schwerfällig, doch schon nach dem 2. durchlauf fand ich ihre musik eher beflügelnd. auf eine erstaunlich gelassene art und weise. sie pusht aber man bleibt klar. das ist ein gutes gefühl.
und auch noch nach fast 100 durchläufen: ich liebe diese platte. das könnte meine musik für den frühling und den sommer werden. danke mob für dieses album.
hier bei bandcamp im stream.

06.01.11

i lie

bald werdet ihr hier wieder regelmäßig was zu hören bekommen. wenn ich wieder schule hab. in 2 wochen. bis dahin. carla. musik ist von dark dark dark.

01.01.11

you foolish, foolish sucker!

absoluter filmtipp. anschaupflicht wer ihn noch nicht kennt: eagle vs. shark. haha. einfach urkomisch.
der größte teil des soundtrack's stammt von der band the phoenix foundation. aus new zealand. genau wie der film selbst.
viel spaß mit beidem :) 



and i scream for the sunlight or car to take me anywhere. just get me past this dead and eternal snow.

so. weihnachten und silvester wären geschafft. jetzt darf der winter sich verabschieden. der frühling muss kommen.
if winter ends. bright eyes.

back