23.12.11

summer light

wünsche allen ein schönes, verlängertes wochende und möchte euch nochmal die wunderbaren "the cave singers" ans herz legen. <3

19.12.11

babys arms

solche befehle befolgt man doch gerne: "so. dann wird heute abend kurt vile gehört und viel wein getrunken."

18.12.11

queen of hearts

hätte ich eine liste zu "video des jahres" erstellt, wäre dieses vid wahrscheinlich auf platz 1 gelandet. und  fucked up sind ja eh geil.

16.12.11

wo steht geschrieben, dass das so weiter geht

top of the blogs. ich freu mich jetzt schon rießig auf die auswertung und sage danke zu martin, der sich die arbeit macht dass alles so super ist und überhaupt.
wie jedes jahr find ich es sau schwierig mich zu entscheiden, welches denn jetzt das beste album des jahres für mich war und ich sage euch, gestern und vorgestern sah meine liste noch anders aus.

bestes album des jahres.
1wer bist du? - alin coen
2we sink - soley
3.  a different kind of fix - bombay bicycle club
4.  david comes to life - fucked up
5.  in the mountain in the cloud - portugal. the man
6.  rebell ohne grund - prinz pi
7.  the night visitor - anna ternheim
8velociraptor - kasabian
9.  every kingdom - ben howard
10.ceremonials - florence + the machine

S.C.U.M


Die Singles "Warsaw" und “Paris” sind ebenfalls hörenswert...

14.12.11

12.12.11

somebody that i used to know

"bist du hypesteril oder was ist mit dir los? warum kennst du den heißen scheiß nicht, carla?" (ehm jaaa, was willst du denn?)
kixxie siete. ich liebe seinen flow.

02.12.11

it's just a cigarette

ohrwurm-gefahr.

older brother

pretty face

wer die musik von sóley nicht liebt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

vintage red

dieses "hörs dir mal an, moment, ich schick dir nen link" ist längst nicht so toll wie plötzlich post zu bekommen mit cd und persönlichem gruß <3
besonders wundervoll ist, dass das heute sogar so war und noch wundervollerer ist, dass die musik wirklich herzallerliebst ist <3 (sollte ich auch mal wieder machen)

imaginary future

gute band: french films mit gutem album: imaginary future.