19.11.10

die ekstase

(v. griech. έκστασις, ékstasis = das außersichgeraten, die verzückung; von εξíστασθαι, exhistasthai = aus sich heraus treten, außer sich sein) bezeichnet eine zustandsveränderung des bewusstseins zu gleichermaßen höchster hingabe und höchstem aufnahmevermögen. damit verbunden ist ein aus-sich-heraustreten, währenddessen eigene empfindungen über die realität gestellt werden. via wiki

Kommentare:

  1. Also Ekstase ist für mich das, was man in Berliner Parks für ein paar Scheinchen in die Hand gedrückt bekommt ;)

    AntwortenLöschen